Mo

29

Aug

2016

Offizielle Facebook Seite

Alle NEWS findest du ab sofort auf meiner offiziellen Facebook Seite.

Ich freue mich über deinen Besuch!

Alles Liebe Jennifer

 

https://www.facebook.com/jennifertrummer.at/

 

 

0 Kommentare

Mo

27

Jun

2016

Western Day beim Krämer Pferdesport am 2. Juli 2016

Am Samstag, 2.Juli geben Ace und ich um 11:00h und 13:00h eine Parelli Vorführung!

mehr lesen

So

26

Jun

2016

Kurse für Kid´s

Ace & Kid´s

 

 

Verbringe auch DU mit uns eine fantastischen Horsemanship Tag!

 

Termine:

Samstag, 20. August 2016

Samstag, 01. Oktober 2016

 

Wir haben noch Plätze frei !

Gleich anrufen 0664 4351713 oder Mail: info@jennifertrummer.at

 

 

 

 

 

mehr lesen

So

22

Mai

2016

Parelli Show im Magna Racino

Pat und Linda Parelli haben am Sonntag im Magna Racino in Ebreichsdorf eine fantastische Show gemacht.

Ace und ich unterstützten das Savvy Team und wir hatten eine tolle Zeit!

Mo

09

Mai

2016

Showeinlage zum Muttetag

Ace und ich hatten eine tolle Vorführung beim Muttertagskränzchen für den Reitverein Trautmannsdorf.

mehr lesen

Do

10

Mär

2016

Der Weg zum Superpartner

River und Jennifer
River und Jennifer

Pferde lernen 7-10 Mal schneller als Menschen. Durch das Parelli Level Programm (Level 1 bis 4) lernt der Pferdebesitzer die richtige Einstellung, Strategien und Techniken wie er genau zu dem Pferdemensch wird, welches sein Pferd braucht.

Ziel ist es aus unserem Pferd das Beste herauszuholen und nicht das schlechteste. Doch wie bekomme ich so ein Superpferd? Und geht das mit jedem Pferd?  Die Antwort ist JA!

 

Der Schlüssel zum Erfolg mit deinem Pferd liegt alleine bei dir. Hilfe bekommst du entweder direkt von einem lizenzierten Parelli Instruktor in deiner Nähe oder mit dem Parelli Savvy Club Homestudy-Programm.

 

 

Damit dein Pferd zum Superpartner wird, muß er/sie in 4 Bereichen gut uns solide ausgebildet werden.  Als aller erstes geht es um die Beziehung. Baue eine gute und starke Beziehung mit deinem Pferd auf. Wenn das geglückt ist, dann kommt der Respekt dazu. Es sollte keine Angst darin stecken. Du erkennst dass dein Pferd dich respektiert wenn er/sie angemessen auf Druck reagiert. Respekt bekommst du, indem du Druck angemessen anwendest. Das ist der einfachste Weg es zu erklären. Der Respekt ist sehr wichtig. Es ist schwer Ihn zu bekommen und man kann Ihn sehr leicht verlieren. Pferde wissen genau was du weißt und was du nicht weißt. Vergesse nicht, es ist eine 51% zu 49% Partnerschaft. Die gute Beziehung die wir am Anfang mit unserem Pferd aufgebaut haben sollte nicht schlechter werden. Als drittes und für ein Superpferd maßgeblich ist der Antrieb/Impulsion. Der Antrieb ist reine emotionale Energie. Einen guten Antrieb erkennt man darin, dass das Vorwärts gleich gut ist wie das Stop und Rückwärts. Voraussetzung für einen guten Antrieb ist eine gute Beziehung und Respekt von seinem Pferd zu besitzen. Du siehst also wie sehr alles zusammenhängt. Das vierte und letzte Puzzle für ein Superpferd ist die Biegung. Bedenke bitte, Biegung bedeutet nicht Versammlung. Aber Versammlung benötigt Biegung. Ein anderes Wort für Biegung ist ein Pferd zu formen. Ich möchte dass du weißt, dass die Zügel (außer für Kontrolle und Sicherheit) dafür da sind um ein Pferd zu formen und ungewolltes vorwärts zu verhindern. Das Gegenteil von Biegung ist Verspannung. Teste deine neutrale laterale Biegung mit deinem Pferd. Kannst du den Hals deines Pferdes biegen und seinen Kopf vom Sattel her streicheln und das Pferd steht ruhig und entspannt still? Du würdest dich wundern wie viele Menschen und Pferde das nicht können. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profi Reiter. Sehr viele würden bei dieser leichten Aufgabe scheitern. Neben der lateralen Biegung (links und rechts) gibt es auch die vertikale Biegung (oben und unten). Viele Pferde haben damit Probleme da sie von natur her klaustrophobisch sind und sich hier unwohl fühlen. Man erkennt es wenn Pferde dagegen drücken und Ihren Kopf hinaufschmeißten oder sich zu Brust hin verrollen. Es ist die Aufgabe des Menschen unsere Pferde so zu formen, dass Sie mehr und mehr athletischer werden. Je athletischer Pferde sind umso stärker können sie Ihr Gewicht auf der Hinterhand halten. Wir müssen darauf achten, dass wir produktiv und nicht kontraproduktiv unsere Pferde athletisch halten um die Hinterhand zu stärken für die spätere Versammlung. Ich hoffe wir sind uns einig, dass man dies nicht erzwingen kann. Weder mit Brutalität noch Einschüchterung. Wenn meine Beziehung, der Respekt und der Antrieb paßt, dann wirst du erkennen, dass die Biegung für dein Pferd kein Problem mehr dar stellt. Sobald dein Pferd athletisch genug ist, ist die Versammlung euer Lohn! Eurer Jennifer

 

Di

23

Feb

2016

Martin ist da!

mehr lesen

Mo

15

Feb

2016

Wie finde ich wirklich gute Pferdemenschen?

Die Pferdewelt ist voll von selbsternannten Pferdeprofis und Spezialisten rund ums Pferd. Der Markt und die Angebote werden immer größer. Die Übersicht haben wir darüber schon lange verloren. Die Frage die ich mir immer öfter stelle ist, wie erkennt man eigentlich richtige gute Pferdemenschen?  Nun, wenn mich Menschen diese Frage stellen, dann gibt es für mich nur eine Antwort: Du erkennst einen guten Horseman anhand seiner Pferde und wie er mit seinen Mitmenschen umgeht. Das sagt dir eigentlich sehr viel. Dazu mußt du kein Profi sein. Es ist ein Gefühl dass du bekommst. Nenne es von mir aus Sympathie. Nimm dir die Zeit und recherchiere. Suche Videos im Netz oder hole dir Erfahrungswerte von anderen Mitmenschen über diese(n) TrainerIn. Die Erhaltung eines Pferdes, wird wie das tägliche Leben, immer teurer. Es ist somit nicht unwichtig wen genau ich mein hart verdientes Geld gebe. Schließlich wollen wir ja nur das Beste für uns und unser Pferd.

Das Ziel von jedem Pferdebesitzer ist es, Sicherheit mit seinem Pferd zu spüren. Wenn Sicherheit kein Thema mehr ist, dann ist es, Harmonie mit seinem Pferd zu erleben. Ein Pferd zu haben, welches glücklich und motiviert mitarbeitet und mitdenkt.

 

Ich bin sehr dankbar, dass ich 2007 all das im Parelli Programm gefunden habe und ich, nach jahrelanger Ausbildungszeit, das Privileg und Lizenz besitze dieses Wissen als Parelli Instruktor anderen Menschen weiterzugeben. Mein Job ist es die Menschen zu informieren und zu inspirieren.

Für mich, der beste Job der Welt!

 

Di

09

Feb

2016

Jetzt mitmachen und gewinnen!

GROSSER WETTBEWERB! Gewinne ein Tagesticket für "One Day with Pat & Linda Parelli" im Wert von € 160.- bzw. 120.- für am 15. Mai auf dem Gestüt Tannenhof bei Wiesbaden / DE oder für am 22. Mai im Magna Racino bei Wien / AT! Was du dafür tun musst? Ganz einfach! Schreibe uns  dein Wunsch-Thema, welches du während des Events mit Pat und / oder Linda gerne sehen möchtest... z.B. "Hängerverladen-Session mit Pat" oder "Horsenality-Session Schwerpunkt LBI mit Linda"... Welches Thema interessiert dich brennend? Zu welchem Thema wolltest du Pat & Linda immer schonmal live erleben? Wir sammeln alle eingehenden Ideen / Wünsche und wer weiss... Vielleicht wird dein Wunschthema tatsächlich ins Tagesprogramm aufgenommen! Der Wettbewerb läuft ab heute bis zum 19. Februar 2016. Die Teilnahme ist entweder via Facebook oder per Email an info@parelli-instruktoren.com möglich. Pro Teilnehmer wird nur eine Einsendung berücksichtigt. Wichtig! Bitte schreibe bei deiner Teilnahme unbedingt hin, für welches Land du gerne ein Ticket gewinnen möchtest! Die Gewinner werden im Anschluss direkt benachrichtigt. Der Rechtsweg bleibt ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Mo

01

Feb

2016

Pat und Linda Parelli live 2016 in Österreich!

mehr lesen

Mo

21

Dez

2015

Fröhliche Weihnachten und erholsame Feiertage!

 

Ich wünsche allen Pferdeliebhabern eine besinnliche Weihnachtszeit und erholsame Feiertage!  Ich bedanken mich für viele tolle Erinnerungen und lustige Kurstage mit euch und euren Pferden und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Savvy On und möge das Pferd mit euch sein! Eure Jennifer

0 Kommentare

Fr

06

Nov

2015

Parelli Stammtisch

Eine lustige Runde traf sich zum Parelli Stammtisch mit einem kostenlosen Vortrag über den neuen Parelli Savvy Club!

Leckeres Essen und Trinken inklusive :)

So

04

Okt

2015

Pferde Messe Wr. Neustadt

Das Instruktoren Team Österreich hatte eine tolle Zeit auf der Apropos Pferd in Wr. Neustadt. Vielen Dank an alle die uns besucht haben.

Do

01

Okt

2015

Ausreiten aber richtig!

Wenn ein Pferd beginnt sich aufzuregen, realisiert man meistens nicht, wie groß die Unfallgefahr für einen selber in diesem Moment wirklich ist. Wie viel Zeit braucht es, dass aus einem kleinen Problem ein grosses Desaster wird? Eine Nano- Sekunde vielleicht! Ich weiß das, denn mir ist das schon oft passiert mit meinen Pferden. Bevor ich Parelli Savvy hatte! Wenn mein Pferd beim Ausritt dauernd tänzelt, wenn es sich konstant auf die Zügel legt… Dann hatte ich jeweils keine Ahnung wie nahe es daran war WIRKLICH zu explodieren. Ich musste zuerst eine fast tödlich endende Situation mit meinem Pferd erleben, bevor ich aufhörte, mit ihm in diesem Zustand auszureiten.

 

Weshalb muß es of so weit kommen?

Wahrscheinlich weil es für die meisten Reiter ganz einfach Alltag ist, dass sich Ihr Pferd beim Ausreiten aufregt und schwierig zu kontrollieren ist. Niemand macht sich in einem solchen Moment Gedanken darüber, dass er nur ein paar Schritte von einem wirklich bösen Unfall entfernt sein könnte… Bis man plötzlich über 30 ist und sich beginnt mit seiner Gesundheit auseinanderzusetzen! Als ich jünger war, verschwendete ich keine Sekunde damit, mir darüber Gedanke zu machen. Selbst wenn mich mein Pferd abwarf und ich mich wirklich verletzte, kam ich nie auf die Idee etwas an der Situation zu ändern. Es gehörte einfach dazu. Jetzt, wo ich älter bin, weiß ich sehr viel mehr über Pferde als damals, und zudem weiß ich mein Leben sehr zu schätzen. So sehr, dass ich nicht bereit bin, mich unnötigen Risiken auszusetzen. In der Tat ist es nun auch schon lange her, seit ich mit meinem Pferd eine gefährliche Situation erlebt habe, denn ich bin jetzt in der Lage zu erkennen, dass sich ein Problem anbahnt und kann es so rechtzeitig lösen.


Was können wir dagegen tun?

Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass sich manche Menschen so schwer damit tun, etwas in ihrem Leben zu ändern, selbst wenn sie sich in Gefahr befinden. Deshalb höre ich wohl auch diese Frage so oft: „Wenn ich ins Parelli Konzept einsteige, muß ich dann mit Ausreiten aufhören und kann nicht mehr an Turnieren starten?“ Meine Antwort darauf lautet dann jeweils: „Nur, wenn du irgendwelche Kontrollprobleme mit deinem Pferd hast“ (die Bedeutung liegt hier eindeutig auf dem Wort „irgendwelche“) Man hat zwar jeweils das Gefühl, dass man die Situation irgendwie meistern kann, wenn es jedoch nur ein bißchen schwieriger wird, ist man meistens bereits überfordert. Besser noch, kann man irgendetwas schon zu Beginn des Problems dagegen unternehmen, oder toleriert man es einfach? Viele Reiter sehen dies ein und sind dankbar dafür, dass sie mit Pat´s Konzept eine Möglichkeit erhalten, die Situation beim nächsten Mal besser unter Kontrolle zu halten bzw. es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Andere hingegen zeigen eine ganz andere Reaktion wie: „Naja, Mein Pferd regt sich beim Ausreiten zwar ziemlich auf, seit ich jedoch auf ein neues Kandarengebiss gewechselt habe, ist es nicht mehr so schlimm.“ Um diese Reiter mache ich mir wirklich Sorgen! Wenn man nämlich das Gefühl hat, dass ein ganzes Sortiment an mechanischen Hilfsmitteln einem die Kontrolle über die Emotionen eines Pferdes geben kann, dann ist man definitiv auf dem Holzweg! Wenn man mit seinem Pferd nicht am losen Zügel ausreiten kann (und zwar vom Anfang bis zum Ende des Ausritts), dann begibt man sich früher oder später unweigerlich in Unfallgefahr. Von Zeit zu Zeit muß ich auch mal ein wenig hart zu meinen Studenten sein (obwohl ich das natürlich überhaupt nicht gerne tue). Wenn jemand zu mir sagt: „Ich möchte jedoch weiterhin ausreiten!“ Dann bleibt mir nichts anderes übrig als zu antworten: „Aber ist es dir denn wert, deine Gesundheit wegen eines unnötigen Unfalls zu riskieren oder sogar dabei umzukommen?“ Das ist nicht einmal übertrieben. Denk doch nur daran, wie viele Reiter du in deinem Bekanntenkreis kennst, die bereits einmal bei einem Reitunfall verletzt wurden! Und was ist mir denen, über die man immer wieder in der Zeitung liest? „Reiter bei Unfall mit Pferd tödlich verunglückt“ usw… Ich kannte auch jemanden! Das Einzige, was zwischen dir und einem Unfall mit deinem Pferd steht, ist SAVVY… Und dies bedeutet auch, dass du genügend Savvy haben solltest, um auf verschiedene Situationen richtig reagieren zu können.

Ich finde es interessant, dass Pferde meistens als „schreckhaft“ und „schwierig“ bezeichnet werden und es anscheinend wenig Hoffnung für solche Pferde gibt, jemals eine Beziehung zu Menschen aufbauen zu können. Aber Pferde sind in der Lage, Ihr Verhalten langfristig zu ändern, wenn ihr Selbstvertrauen entwickelt wird! Als Pferdebesitzer und Reiter ist es unumgänglich zu lernen, wie man dies tun kann. Unsere Gesundheit und unser Leben hängen davon ab!

0 Kommentare

So

06

Sep

2015

Der neue Parelli SAVVY Club ist DA!!!

Der Savvy Club ist das Herz und die Seele des Parelli Programms und dein Erfolgsschlüssel für einen nachhaltigen Lernerfolg sowie eine wunderbare Partnerschaft mit deinem Pferd!


Das Ausbildungsprogramm auf der Savvy Club Homepage, www.parellisavvyclub.com, ist so strukturiert, dass du einem einfach verständlichen und logischen Lernpfad folgen kannst, welcher dich jeden Monat mit einem neuen Thema in deinem Lernerfolg unterstützt. Du erhältst Zugriff auf einfach verständliche Theorie und bekommst gleichzeitig klare Zielvorgaben, welche dich immer wieder neu motivieren, mit deinem Pferd “am Ball” zu bleiben und eure Kenntnisse und Fähigkeiten laufend zu verbessern. Zudem erhältst du so die Gelegenheit, dich mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt zu vernetzen und auszutauschen. Und was gibt es Besseres, als seine Passion mit jemandem zu teilen, der wirklich versteht um was es geht?

Sa

08

Aug

2015

Parelli Demo beim Krämer Graz

Auch dieses Jahr war Parelli  beim Western Day im Megastore Krämer Graz vertreten.


Vielen Dank an alle, die trotz den heißen Temperaturen vorbei geschaut haben.

mehr lesen

Mo

18

Mai

2015

Pferdemesse Wels

Die Pferdemesse in Wels war ein voller Erfolgt!

Wir alle hatten super viel Spaß. Freue mich schon aufs nächste Jahr.

SAVVY ON :)

0 Kommentare

Fr

01

Mai

2015

Infonachmittag am Lichtenberg

Heute hatten wir bei uns am Lichtenberg, unsere kostenlose Infoveranstaltung. Tolle Leute, tolle Pferde und das Wetter hat auch mitgespielt.

Ich hatte sehr viel Spaß und durfte tolle Gespräche führen. Vielen Dank an alle die uns heute besucht haben. Ein besonders Dankeschön auch an meine Familie die mich immer wieder so großartig unterstützt.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

03

Apr

2015

Parelli Informationsnachmittag am 1. Mai 2015

0 Kommentare

So

29

Mär

2015

Parelli Level 1 in Kapfenstein

Wir hatten dieses Wochenende viel Spaß beim Level 1 Kurs Partnerschaft und Sicherheit.

Vielen Dank an Anna, Luis, Lukas, Melanie und Theresa mit Ihren Pferden. Ihr habt das alle toll gemacht. Ich freue mich auf ein Wiedersehen :o)

Bis dahin SAVVY ON !

Ein besonders Dankeschön auch an Andrea Putz die uns Ihre wunderschöne Anlage (Pferdegestüt Kapfenstein) zur Verfügung gestellt hat. Ich hatte eine tolle Zeit.

mehr lesen

So

22

Mär

2015

Zurück vom Colt Start 2015

Ich hatte fantastische 3 Wochen auf der Circle Bar Ranch in Truscott, Texas/USA.

45 Jungpferde wurden von uns mit viel Liebe und Savvy gestartet.  Die Jungpferde kamen von insgesamt 3 verschieden Ranches angereist. Die Circle Bar Ranch, die 45-Ranch und die Pitchfork Ranch.


Die Circle Bar Ranch in Texas gehört der Familie Daniel. Jerry Bob und seine Frau Eugenie züchten in fünfter Generation  Rinder.  Bei 17.000 Hektar Grundfläche,  gehörten Pferde damals wie heute zu einem wichtigen Arbeitsmittel. Jedes Pferd auf dieser Ranch hat seine Aufgabe. Ende der  1980er Jahre begann Jerry Bob mit der Zucht von Quarter Horses. 2010 gewann Jerry Bob´s Sohn Colton auf dem Hengst Circle Bar Pistol die Ranch Versatility World Show.  Eugenie ist selbstverständlich sehr stolz über diesen Erfolg, da Sie die beiden Champions  Colton und Circle Bar Pistol selbst groß gezogen hat.  Tja da muß ich Ihr Recht geben. Wer kann das schon von sich behaupten. :o)


So wie jede Weiterbildung im  „Parelli Land“ war auch dieser Kurs wieder sehr lehrreich und interessant. Ich bin sehr dankbar, dass ich diesen Kurs auf so einen besonderen Platz der Welt besuchen durfte.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

12

Jan

2015

Denke, reagiere und spiele wie ein Pferd

Als ich 2007 zum ersten Mal das Parelli Programm kennen lernen durfte überzeugte es mich durch seine Einfachheit. Alles machte perfekt Sinn und es war sehr leicht Sachen zu verstehen.

 

Das Pferd hatte auf einmal auch eine Sprache und eigene Vorschläge. Dinge die viele Pferdebesitzer spüren allerdings, Ihnen das Wissen fehlt wie Sie mit Ihren Pferden optimal sprechen, diskutieren oder spielen können.  Das Wissen kann man sich in Parelli Kursen aneignen. Der schwierige Part ist, sich selbst zu ändern. Gelernte Verhaltensmuster abzulegen um ein besserer Pferdemensch zu werden.

 

Parelli ist natural. Das heißt nichts anderes als das wir die Natur des Pferdes verstehen und respektieren. Denke, reagiere und spiele wie ein Pferd. Sobald dein Pferd ein Teil von dir wird gibt es nichts, was Ihr nicht erreichen könnt. Egal ob im Sport oder in der Freizeit. Dein Pferd wird mehr Freude an der täglichen Arbeit haben, wird höher Springen und schneller Laufen. Ängstliche Pferde bekommen mehr Selbstverstrauen. „Faule“ Pferde werden motiviert. Vergiß jedoch niemals, der Schlüssel zum Erfolg mit deinem Pferd bist nur du alleine. Nimm dir am Anfang die Zeit die es braucht, nur dann wirst du in der Zukunft weniger Zeit benötigen. Setzte die Bedürfnisse deines Pferdes an erster Stelle. Wenn du dein Pferd verläßt solltest du Ihm folgende Frage stellen: „War der Tag heute genau so toll für dich, wie für mich?“

Mo

22

Dez

2014

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Ace und Jennifer
Ace und Jennifer

An alle Pferdefreunde!

 

Ich wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes erfolgreiches neues Jahr 2015!

 

 

 

0 Kommentare

So

14

Dez

2014

Instruktoren Konferenz & Parelli Tournament

Ein tolles Wochenende habe ich in der wunderschönen Schweiz verbacht. Am Samstag haben wir unseren neuen Parelli COO Russ Elliot aus den USA persönlich kennen lernen dürfen. Hier trafen sich viele europäischen Instruktoren. Die Instuktoren Konferenz war sehr interessant. Zukünftige Projekte und Veränderungen bei Parelli Natural Horsemanship wurden vorgestellt und besprochen.

Am Sonntag genoss ich das tolle Horsemanship- Programm mit unseren Schweizer Kollegen am jährlichen Parelli Tournament.

Sa

22

Nov

2014

Colt Start in Texas 2015

Ganz nach dem Motto "Never ending self improvement" freue ich mich 2015 den Colt Start in Texas, USA besuchen zu dürfen.


Als Parelli Instruktorin ist es mir sehr wichtig mich laufend weiterzubilden um Studenten in meinen Kursen eine hohe Qualität an Horsemanship zur Verfügung zu stellen.

0 Kommentare

Mo

13

Okt

2014

Pferdemesse Kärnten Land

Mein Pferd Ace und ich durfen letztes Wochenende Parelli Natural Horsemanship auf der Pferdemesse "Kärnten Land" vertreten. Bei traumhaften Sonnenschein hatte das gesamte Team viel Spaß.

Es war das erste Mal, dass ich vor Publikum sprach. Wie Ihr euch sicher vorstellen könnt, war ich dementsprechend nervös. Gut das Ace mit war, er war mir ein echter Partner. Ace blieb die ganze Zeit über entspannt und verbunden. Ich liebe dieses Pferd. Er ist einfach der BESTE!

Zu Hause angekommen und nach der Messe in Wr. Neustadt und Kärnten hat er nun eine 2 wöchige Pause verdient.

Toll wenn man da noch ein zweites Pferd im Stall hat. Gott sei Dank gibt es Quebec :o)

 

So

24

Aug

2014

Level 4 and beyond mit Mr. Pat Parelli

Parelli Österreich Team
Parelli Österreich Team

 

 

 

Was für eine tolle Woche in Belgien. Pat live zu sehen ist immer wieder inspirierend für mich. Als Zuschauer fand ich diese Zeit sehr lehrreich. Ganz toll waren die Teilnehmer mit Ihren Pferden. Jeder war unterschiedlich und wir konnten alle sehr viel von ihnen und ihren Pferden lernen und mitnehmen.  Am meisten freute ich mich auf meine liebe Freundin und Instruktoren Kollegin Nina Irsigler, die ich nach langer Zeit wieder sah.  Die Location war  einfach nur traumhaft.  Man hatte das Gefühl nicht in Belgien sondern in einem Royalen englischen alten Anwesen zu wohnen wo gleich die Queen um die Ecke bog. Endlose Wiesen mit Pferden und Rindern rundeten das Bild ab. Man fühlte sich in der Zeit zurückgesetzt.  Die Reiter hatten großen Spaß die Rinder von A nach B zu treiben sowie einzelne Rinder von der Herde zu trennen. Als alter Cowboy war Pat hier natürlich ganz in seinem Element. In den USA ist Pat zurzeit mit seinen Pferden sehr erfolgreich beim Cutting. Ein besonders Highlight war für mich auch alte und neue Parelli Instruktoren-KollegenInnen wieder zu sehen beziehungsweise kennen zu lernen.

 

 

 

 

Fr

15

Aug

2014

David Lichman in Österreich

Zwei tolle Tage durfte ich mit 5stern Parelli Instruktor David Lichman verbringen. Der Amerikaner tourt zurzeit durch Europa und machte auch halt im schönen Österreich. Natürlich durfte ich mir das nicht entgehen lassen. Ich freue mich sehr über neue Ideen und Strategien.

Ace und ich hatten super viel Spaß!

 

0 Kommentare

So

10

Aug

2014

Feuertaufe für Quebec

Parelli wurde zum "Western Day" beim Krämer Mega Store Graz eingeladen. Diese Gelegenheit war super und wir freuten uns sehr. Vorbereitung ist ja bekanntlich ALLES somit haben wir das, in den letzten Monaten getan.

Gestern war es dann endlich soweit und es war SPITZE! Meine beiden Pferde Ace und Quebec erstaunen mich jeden Tag. Aber besonders gestern konnte ich stolzer nicht sein. Dank dem Parelli-Programm standen dort ausgeglichene, ruhige und neugierige Pferde. Besonders Quebec, der zum allerersten Mal eine Parelli Vorführung vor Publikum erleben durfte war grandios. Egal ob hinter uns die Züge vorbeirauschten, die Flugzeuge neben dem Grazer Flughafen abhoben oder ein Helikopter in der Nähe landetet. Wir alle hatten so viel Spaß und die Leute waren begeistern von Ace und Quebec.

 

 

Di

10

Jun

2014

Tolle Fortbildung

Jedem Reiter ist es wichtig, sein Pferd best möglich zu gymnastizieren. Doch wie gut ist eigentlich der Reiter selbst gymnastiziert?

Sehr interessante Fortbildung "Bewegungstraining nach Eckart Meyners"

Nach diversen Lockerungsübungen des Reiters, konnte man sehr gut sehen, wie Pferd und Reiter im Sattel besser harmonisierten.

So

18

Mai

2014

Traumhochzeit

Im Mai haben Gottfried und ich geheiratet. Es war ein sehr schönes Fest mit unserer ganzen Familie und lieben Freunden.

 

Die Liebe ist der Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat

- Voltaire -

 

Mo

05

Mai

2014

Warum Parelli?

Früher kamen viele Menschen zu Parelli Instruktoren, weil sie keinen anderen Ausweg mehr wußten. Meistens waren es extrem schwierige Pferde, ja sogar gefährliche Pferde. Die wenigsten Pferdebesitzer kamen um eine "bessere Beziehung" mit Ihren Pferden zu bekommen. Dieser Begriff war vollkommen fremd. In den letzten 10 Jahren hat sich einiges getan. Man kann diese Entwicklung sehr gut auf Lokalen und Internationalen Pferdemessen sehen. Vor 10 Jahren war es noch undenkbar, ein Pferd NUR mit einem Knotenhalfter zu reiten. Dies galt als dumm und gefährlich. Aber heute..., heute haben viele Menschen mehr Wissen und eine andere Einstellung diesem Thema gegenüber.

 

DIESES WISSEN! führt mich nun direkt zu Pat Parelli. Er war einer der Ersten, der sein über jahrzehnte erworbenes Wissen, der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt hat. Bereits in den frühen 90er Jahren veröffentlichte er zahlreiche Lernvideos. Kurze Zeit später kamen dann die ersten Levelprogramme auf den Markt. Pat und Linda träumten von einer Schule, wo Menschen wie Pferde in einer harmonischen Umgebung sich weiterbilden und entwickeln können. Diesen Traum fanden Sie in Colorado. Ein Stück Land in Pagosa Springs, hatte Pat und Linda verzauberte.

 

Viele tolle Pferdetrainer haben von Parelli Lernvideos oder direkt bei Pat Parelli gelernt. Wenn ich mir HMS Kurse anschauen gehe, sehe ich Pat´s Handschrift überall. Es gibt so viele Menschen, die Ihr Geld in der Pferdebranche verdienen. Es gibt gute und weniger gute Pferdetrainer.

 

Wenn jemand wirklich seinen Pferd einen tollen Start ins Leben geben möchte oder ein Problem langfristig beheben möchte, dann ist das Original immer noch das Beste! Nach einer Recherche und ich war damals selbst sehr überrascht, die Kosten sind großteils überall die selben.

 

Parelli ist eine Grundausbildung für Mensch und Pferd. Und hier liegt der Erfolg! Es ist in erster Linie ein Menschentrainingsprogramm. Unsere Studenten lernen Ihre Verhaltensmuster zu ändern um für Ihre Pferde der best mögliche Leader zu werden. Es ist eine Lebenseinstellung und keine Technik. Daher macht es auch so viel Spaß.

Love, Language und Leadership in gleichen Massen führt dich zum Erfolg!

 

 

 

0 Kommentare

Mi

16

Apr

2014

Liberty

 Pat Parelli sagt immer: Wenn du mit deinem Pferd Liberty spielst bleibt nur eines übrig - die Wahrheit! 

Was gibt es also schöneres, als mit seinen Pferd in Freiheit zu spielen?
Wie schon oft erwähnt, sollte die Beziehung mit unseren Pferden an erster Stelle stehen. Liberty ist hier ein super Test. Bleibt mein Pferd wirklich bei mir wenn ich das Halfter entferne? Wenn ich alles richtig gemacht habe, sollte mir das Pferd auch ohne Halfter und Seil folgen. Um das erste Liberty- Spiel mit deinem Pferd so erfolgreich wie möglich zu gestalten, gehe in einen eingezäunten Bereich. Ein Roundpen ist hier eine große Hilfe und eine klasse Sache.

 

0 Kommentare

Fr

07

Mär

2014

Undemanding Time

Quebec & Jennifer
Quebec & Jennifer

Die Partnerschaft mit meinem Pferd steht an erste Stelle. Egal was ich mit meinen Pferden mache, die Beziehung sollte dadurch verbessert werden.

Pferde lernen uns jeden Tag soviel neues und es ist unglaublich was Sie täglich für uns leisten. Zeit einzuplanen, indem wir mit unseren Pferden zusammen sind allerdings nichts von Ihnen verlangen, ist besonders wichtig. Diese Zeit verbessert unsere Partnerschaft enorm.

Für mich ist "undemanding time" mit meinen Pferden spazieren zugehen, eine tolle Wiese mit super leckeren Gras zu finden oder einfach im Stall zu sein und Sie beim Heu essen zu beobachten und zu kraulen.

 

Wann hattet du das letzte Mal mit deinem Pferd "undemanding Time" ?

 

 

0 Kommentare

Sa

01

Feb

2014

Weiterbildung: Erste Hilfe Kurs für Pferde

Praktische Übungen am Pferd
Praktische Übungen am Pferd

Sehr interessantes Seminar der "Interessengemeinschaft für hippologisches Know-How" bei uns in der Steiermark. Nette Gruppe und tolle Vortragende haben den tief winterlichen und eisig kalten Samstag gerettet!

Es ist immer gut für den Notfall gerüstet zu sein.

0 Kommentare

Mi

22

Jan

2014

kein Fortschritt? Was tun?

Squeeze Game mit einem Baumstamm. Quebec, Ace und Jennifer
Squeeze Game mit einem Baumstamm. Quebec, Ace und Jennifer

"Irgendwie mache ich keinen Fortschritt mit meinem Pferd. Ich mache immer das selbe und bin auch nicht so motiviert wie früher. Mir ist langweilig und habe keine Ideen"

Kommen euch diese Gedanken bekannt vor?  Warum ist das so?

Der Grund dafür ist meistens, dass viele Menschen kein spezielles Ziel mit Ihren Pferden verfolgen. Sie sind einfach da und werden entweder am Boden gearbeitet oder geritten, meistens haben wir immer den selben Ablauf und spielen mit Ihnen immer die gleichen Spiele.

Einen Plan zu haben, wenn wir mit unseren Pferden spielen oder reiten zählt zu einen der wichtigsten Dinge. Das Parelli Programm bietet uns 4 verschiedene Savvys mit 4 verschiedenen Schwierigkeits-Levels. Dazu noch mehr als 10 verschiedene "Parelli Patterns". Wenn wir uns das alles vor Augen halten  kann Langeweile eigentlich NIE auftreten. :o)

Was möchte ich mit meinem Pferd erreichen? Diese Frage muss jeder Pferdebesitzer selbst beantworten. Jedem ist etwas anderes wichtig.

 

Was ist euer Ziel?

  1. Ein spezielles Problem lösen
  2. Fortschritt und Verfeinerung
  3. Sicherheit und Selbstvertrauen
  4. Ein echter Horseman werden

 

Es gibt so viele Ziele die ich mir setzen kann. Wenn ich mein Ziel erreicht habe, dann suche ich mir eine neue Herausforderung.

Wie Pat Parelli immer sagt: "Never ending self improvement"

"Höre nie auf dich weiterzubilden/weiterzuentwickeln"

 

Also geht zu euren Pferden, habt einen Plan und überrascht Sie mit etwas ganz NEUEN. Niemand hat gerne Langeweile :o)

 

0 Kommentare

Fr

17

Jan

2014

Informationsabend

Was für ein netter Abend. Heute hatten wir unseren Parelli Stammtisch und Infoabend. Anlass war die Vorstellung der neuen Parelli Level Packs. Nach einem kurzen Vortrag: "Was ist Parelli Natural Horsemanship?" konnte es niemand mehr erwarten, einen ersten Blick in das neue Parelli Homestudy Programm zu werfen.

Ich hatte sehr viel Spaß und das Essen war ebenfalls hervorragend.

mehr lesen 0 Kommentare